Breskvice - falsche Pfirsiche

65 Stück

Zutaten:

etwa 1 kg Mehl

400 g Zucker und zur Deko

200 ml Milch oder Schnaps

200 ml Öl

3 Eier

Marmelade n. Geschmack evtl. Butterkekse rote Lebensmittelfarbe

10 Tropfen Pfirsich-Aroma



In einer Rührschüssel Milch, Öl und Eier miteinander vermischen.

Zucker hinzufügen und schaumig schlagen.

So viel Mehl hinzufügen, sodass der Teig formbar wird. Vorsicht, er ist klebrig.

Aus dem Teig kleine Kugeln formen. Je kleiner, desto schöner. Jedoch muss man dabei bedenken, dass diese nach dem Backen ausgehöhlt und gefüllt werden müssen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) für 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Mit einem scharfen Messer werden nun die Kugeln ausgehölt. Dabei von der Unterseite arbeiten. Achtung: Sie zerbröseln leicht!

Die Krümel mit Marmelade und Milch (oder Schnaps) vermischen. Dies wird die Füllung sein. Wenn die Masse nicht reicht, kann man auch Butterkekse verkrümeln und zur Füllung hinzufügen.

Die ausgehölten Kugeln vorsichtig mit der Füllung füllen. Jeweils zwei Kugeln zusammendrücken (siehe Foto). Trocknen lassen.


In eine Schüssel Zucker und in eine zweite rote Lebensmittelfarbe, Pfirsich-Aroma und etwas Wasser verrühren.

Zunächst die "Pfirsiche" in die Farbe tunken und danach sofort im Zucker wälzen. Trocknen lassen.

Breskvice (Pfirsiche - aufgrund der Form) dürfen bei Feierlichkeiten in Kroatien nicht fehlen. Sie sind sehr zeitaufwendig in der Herstellung, aber die Mühe wert.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen