Traditionelle Orangenkekse

130 Stück



Zutaten:

250 g Mehl

200 g Zucker

125 g Butter

2 Eier

2 Orangen

150 g gem. Mandeln

75 g Puderzucker




In einer Schüssel Mehl, 100 g Zucker, Butter, ein Ei und ein Eigelb mit geriebener Orangenschale einer Orange rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig für eine Stunde kühl stellen.

Den Teig halbieren und die erste Hälfte in der Größe eines Backblechs ausrollen. Die Platte auf ein Backblech legen.

Die zweite Orange halbieren. Den Saft auspressen und die Schale abreiben.

Für die Füllung die Mandeln mit dem restlichen Zucker, die Hälfte des Saftes und der Schale der Orange sowie einem halben Eiweiß vermischen.

Die Füllung auf die ausgerollte Teigplatte streichen.

Die zweite Hälfte des Teigs ebenso quadratisch ausrollen und damit die Füllung zudecken.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Ober- und Unterhitze) 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Puderzucker mit dem restlichen Eiweiß und etwas Orangensaft anrühren und über die gebackene Teigplatte streichen.

Danach diese - je nach Belieben - in große oder kleine Quadrate schneiden. Ich habe ganz kleine Quadrate geschnitten.

Zu Omas Zeiten waren Orangen nicht tagtäglich auf dem Tisch. So waren diese Plätzchen eine Kostbarkeit im Advent. Genieße auch Du die Frische des Vitamin C in der kalten Jahreszeit.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen