Tojkajermonde

50 Stück




Zutaten:

250 g Butter 300 g Mehl

250 g Puderzucker 3 Eigelb

2 Eiweiß 1 Pck. Vanillezucker 1 Zitrone

Marillenmarmelade













Aus Butter, Mehl, Vanillezucker, Zitronenschale und den drei Eigelben rasch einen knetbaren Teig herstellen. Eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Monde ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Aus Eiweiß, Puderzucker und ein paar Tropfen Zitronensaft eine streichfähige Glasur herstellen. Die Monde damit einstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Ober- und Unterhitze) für 9 Minuten backen. Die Glasur sollte danach hell bleiben. Auskühlen lassen.

Die Innenseite der Kekse mit Marillenmarmelade einstreichen. Jeweils zwei Kekse zusammenkleben. Trocknen lassen.

Die burgenländische Spezialität darf an keinem Festtag fehlen. Ursprünglich stammt diese Köstlichkeit aus Ungarn.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen