Marzipan-Pistazien-Scheiben

48 Stück

Zutaten:

250 g Mehl

60 g Puderzucker

1 TL Zimt Prise Salz

150 g kalte Butter

1 Ei ½ TL Vanillearoma

75 g gem. Pistazien 60 g geh. Pistazien

400 g Marzipan

150 g Zartbitterkuvertüre

In einer Rührschüssel Puderzucker, Butter, Ei, Zimt, Salz und Vanillearoma vermischen.

Mehl dazugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. Die Teigkugel für zwei Stunden kühl stellen.

Nun den gekühlten Teig auf die Größe eines Backblechs ausrollen.

Marzipan gut mit der gemahlenen Pistazie verkneten.

Aus der Marzipanmasse drei gleich dicke Rollen formen.

Die Teigplatte längs in drei gleich große lange Streifen schneiden.

Jeweils eine Marzipanrolle auf einen Teigstreifen legen und diesen dann aufrollen. Mehrfach über die Naht rollen, damit diese sich verbindet. Die Marzipanmasse soll dabei komplett umschlossen sein.

Die Rollen auf einem Backblech im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Ober- und Unterhitze) für 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Den ausgekühlten Teig vorsichtig in etwa ein Zentimeter breite Scheiben schneiden.

Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und jeweils die Hälfte der Scheiben darin eintauchen. Sofort mit gehackten Pistazien bestreuen. Auf einem Gitter trocknen lassen.

Die Pistazie stammt aus dem Nahen Osten und ist eine der ältesten Kulturpflanzen. Nach Überlieferungen durften nur Könige davon naschen. Genieße diese süßliche Königsfrucht, umhüllt von Teig und mit Schokolade verfeinert.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Schnelle Buchteln