Karamellchen

45 Stück

Zutaten:

250 g Mehl

1 TL Backpulver

150 g Zucker

70 g Puderzucker

1 Pck. Vanillezucker

140 g Butter

2 EL Milch

250 ml Sahne

1 EL Honig

150 g Zartbitterkuvertüre



In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Puderzucker, Vanillezucker, Milch und 130 g Butter rasch zu einem glatten Teig verkneten. Für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

In einer Pfanne Honig und Zucker miteinander schmelzen. Die Sahne dazugeben und bei mittlerer Temperatur unter ständigem Rühren zu einer dicklichen Masse einkochen.

Die restliche Butter einrühren, sodass es eine homogene Masse ergibt. Die Karamellmasse etwas abkühlen lassen.

Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig 3 mm dünn ausrollen und Kreise ausstechen (Durchmesser 4 cm).

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) 12 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Mit der etwas abgekühlten Karamellmasse eine leichte Kuppel über dem Keks formen und fest werden lassen.

Die Zartbitterschokolade grob hacken und in einem Wasserbad schmelzen. Die Karamellkekse damit von oben bestreichen. Trocknen lassen.

Schmecke das typische Röstaroma von selbstgemachtem Karamell, der sich zwischen einer feinen Schokoglasur und einem lockeren Keks versteckt. Nicht nur für Karamellliebhaber ein Genuss.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen