• SJ

Italienische Ricotta-Muffins

Aktualisiert: vor 5 Tagen

12 Muffins




Zutaten:

300 g Mehl

180 g Zucker

400 g Ricotta

50 ml OIivenöl

6 Eier

1 Eigelb

1 Zitrone





Mehl, 80 Gramm Zucker, Olivenöl, zwei Eier und ein Eigelb rasch zu einem glatten Teig verkneten. Für eine Stunde zum kühlen in den Kühlschrank legen.

Die restlichen Eier trennen. Dabei das Eiweiß in einer Schüssel steif schlagen. Das Eigelb in einer zweiten Schüssel mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen.

In einer weiteren Schüssel den Ricotta zunächst geschmeidig rühren und mit der abgeriebenen Schale einer Zitrone zu der Eigelbmasse geben.

Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unter die Ricottamasse unterheben. Die Masse für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Daraus 12 gleichlange (etwa 10 cm Seitenlänge) Quadrate schneiden.

In einer gefettete Muffinform die Teigquadrate auslegen. Dabei liegen die Ecken zunächst oben aus. Die Ricotta-Masse einfüllen und die Ecken einklappen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft) 30 Minuten backen. Die Backtemperatur danach auf 160 Grad herunter drehen und weitere 35 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Herrlich frischer Ricotta verpackt in einem knusprigen Teig. Der aus Molke entstandene italienische Frischkäse ist sehr fettarm. Probieren Sie den Ricotta aus Schafsmilch. In dem Teigmantel ein perfekter Genuss zum Kaffee.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mandarinen-Muffins