Feiner Apfelkuchen



Zutaten:

200 g Mehl

2 TL Backpulver

125 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

Prise Salz

150 g Butter

3 Eier

2 EL Milch

1/2 Fl. Backöl Zitrone

750 g Äpfel

2 EL Aprikosenmarmelade


In einer Schüssel 125 g Butter geschmeidig schlagen. Dann langsam Zucker, Vanillezucker, Salz und Backöl hinzufügen. Die Eier der Masse nacheinander dazugeben. Zum Schluss Backpulver mit Mehl und Milch abwechselnd hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.

Den Teig in eine befettete und bemehlte 26er Springform füllen.

Die Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Der Länge nach mehrfach einschneiden.

Apfelstücke mit der eingeritzten Seite nach oben auf den Teig legen.

Die Äpfel mit 25 g flüssiger Butter bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Ober- und Unterhitze) für 50 Minuten goldgelb backen.

Die Aprikosenmarmelade in der Mikrowelle etwas erwärmen. Den Kuchen, sobald er aus dem Backofen herausgenommen wurde, mit der Marmelade einstreichen. Auskühlen lassen.

Dieser einfache Apfelkuchen bringt uns wieder in die Kindheit zurück. Erinnere Dich an den feinen Duft aus der Küche, wenn Oma mit einfachen Zutaten einen leckeren Kuchen am Sonntag für die Familie gezaubert hat.


0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen