Englische Lemon-Curd-Cupcakes

12 Stück

Zutaten:

150 g Mehl

1 TL Backpulver

1/2 TL Natron

10 g Speisestärke

125 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

80 g Puderzucker

Prise Salz

200 g Butter

225 g Frischkäse

2 Eier

16 TL Lemon Curd

1 Zitrone

Zucker, Vanillezucker, 120 Gramm Butter und eine Prise Salz in eine Schüssel geben. Die Schale einer ganzen Zitrone reiben. Alles in einer Schüssel gut miteinander verrühren.

Danach die Eier hinzugeben und weiter mixen.

Als nächsten Schritt 100 Gramm Frischkäse einrühren. Danach Mehl, Backpulver und Natron hineinziehen und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden.

Den Teig in die Muffinformen füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) für 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Auskühlen lassen.

In die Mitte der Muffins - mit einem Löffel - ein Loch bohren. Jeweils ein Teelöffel reinen Lemoncurd einfüllen.

Für das Frosting die restliche Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen.

Den restlichen Lemon Curd unter die Masse rühren.

Zuletzt den restlichen Frischkäse vorsichtig unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und die Muffins damit verzieren.

Im Kühlschrank aufbewahren.

Pünktlich zur Teatime: Schmecke das typische England. Genieße diese frischen Lemon-Curd-Cupcakes. Very British!

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Mandarinen-Muffins