Crostata di Visciole



Zutaten: 300 g Mehl 250 g Zucker

3 EL Speisestärke

Prise Salz

1 TL Nelkenpulver

1 TL Zimtpulver 200 g Butter

1 Ei

1/2 Zitrone

350 g Kirschen

200 ml Kirschsaft


In einer Schüssel Mehl, Butter, Ei, 100 Gramm Zucker und eine Prise Salz rasch zu einem Mürbeteig verkneten. Für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Die Kirschen entsteinen und halbieren.

Kirschen, Kirschsaft, Gewürze und den restlichen Zucker in einen Topf aufkochen und dann bei mittlerer Hitze einkochen. Speisestärke einrühren, um die Masse zu verdicken.

Zweidrittel des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in eine Tarteform (Durchmesser 26 cm) drücken.

Die eingekochte Kirschmasse in die Form geben. Mit dem restlichen Teig Buchstaben, Gitter oder Formen ausdrucken und die Kirsch-Masse belegen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Ober- und Unterhitze) für 40 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form stürzen.

Schmecke Italien! Die Crostata wird mit unterschiedlichen Füllungen je nach Jahreszeit und Region in Italien traditionell als Dessert serviert. Hier eine aromatische Kirschfüllung vom Mürbeteig ummantelt.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen