Spekulatiusmuffins

12 Stück

Zutaten:

180 g Mehl

2 TL Backpulver

125 g Zucker

100 g gem. Mandeln

1 TL Zimt

125 g Butter

3 Eier

100 ml Milch

1 Orange

50 g Zartbitterschokolade

125 g Spekulatiuskekse

rote Dragees

Kleine Orangenkekse

Mini-Brezeln

Zuckeraugen

In einer Schüssel die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier hinzufügen und weiter schlagen.

Zimt und die Schale einer Orange dazugeben.

Dann Mehl, Backpulver und Mandeln dazugeben und weiter schlagen.

Die Spekulatiuskekse zerbröseln und unter den Teig rühren.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden. Den Teig in die 12 Muffinformen füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Ober- und Unterhitze) für 25 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Auskühlen lassen.

Die Schokolade grob hacken und in einem Wasserbad schmelzen.

Die Muffins mit der Schokolade einstreichen. Den Orangenkeks in die Mitte drücken. Die Augen darüber. Mit etwas Schokolade die roten Dragees als Nase andrücken. Die Minibrezeln halbieren und in die oberen Seiten eindrücken. Trocknen lassen.

1939 erschien Rudolph das Rentier zum ersten Mal in einem Kindermalbuch. Hier die essbare Variante mit einem Spekulatiusteig. Süß anzuschauen.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen