Pinienkern-Schiffchen

20 Stück



Zutaten:

250 g Mehl

160 g Zucker

1 TL Zimt

200 g Butter

1 Orange

60 g geh. Pinienkerne




Die Orange auspressen und den Saft mit 60 Gramm Zucker zu einem Sirup einkochen. Abkühlen lassen.

Den restlichen Zucker mit der Butter in einer Schüssel schaumig rühren.

Zwei Esslöffel des Sirups hinzugeben und verrühren.

Das Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Die Pinienkerne fein hacken. Zu dem restlichen Sirup einen Teelöffel Zimt hinzufügen und mit den gehackten Pinienkernen verrühren.

Aus dem Teig etwa einen Esslöffel abnehmen und zunächst zu einer Kugel drehen. Im Anschluss zu einem länglichen Schiffchen "ziehen". In der Mitte mit dem Finger eine längliche Mulde bilden. Mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

In die Mulde die Pinienkern-Füllung drücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Dieses italienische Rezept ist etwas ganz Besonderes, denn Pinienkerne gehören zu den teuersten Nüssen und Samen. Grund ist die aufwendige Ernte und Verarbeitung. Sie sind also gesunder Luxus, den man sich aber zu Weihnachten leisten sollte. Verwöhnt wirst Du von dem zart-nussigen Geschmack.





0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen