Pinguin-Torte


Zutaten:

140 g Mehl

1 TL Backpulver

325 g Zucker

2 EL Vanillezucker

45 g Speisestärke

1 Pck. Agar Agar

40 g Kakao

1 Pck. Sahnesteif

Prise Salz

6 Eier

140 g Butter

550 g Sahne

1 Vanilleschote

2 EL Honig

2 TL Öl

300 g Zartbitterschokolade

1 Pck. Kinderpingui

Die Eier trennen.

Eiweiß mit Salz steif schlagen. Dabei 225 Gramm Zucker und Vanillezucker hineinrieseln lassen.

Eigelbe einzeln hinzufügen und die Masse weiterschlagen.

Mehl, Backpulver, Kakao und Speisestärke in einer zweiten Schüssel miteinander vermischen, in die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben.

Den Boden einer 26 cm-Durchmesser Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig einschütten.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) für 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Den restlichen Zucker mit der Vanilleschote und Agar Agar vermischen. In einer weiteren Rührschüssel 500 Gramm Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Währenddessen den Zucker einrieseln lassen.

Honig einrühren. Masse kühl stellen.

Zartbitterkuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen.

Butter in der Mikrowelle schmelzen und mit dem Öl in die geschmolzene Schokolade einrühren. Die Masse verflüssigt sich etwas und wird glänzend.

Den ausgekühlten Boden einmal waagrecht durchschneiden.

Einen Tortenring um den unteren Boden legen und die Hälfte der Sahnecreme darauf verteilen. Für eine halbe Stunde in die Tiefkühltruhe stellen.

Danach etwas von der Schokoladenmasse dünn auf die kalte Creme streichen. Wieder für 20 Minuten in die Tiefkühltruhe stellen.

Die restliche Creme auf den Boden geben. Glatt streichen und mit dem zweiten Boden zudecken. Wieder für 30 Minuten in die Tiefkühltruhe legen.

Den Tortenring lösen und die Torte mit der Schokolade komplett einstreichen. Wiederum kurz kühl stellen.

Die restliche Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Die Kinderpingui schräg halbieren.

16 Sahnetupfen auf der Torte verteilen und jeweils ein halbiertes Pingui darauflegen. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Wer knackige Schokolade mit weichem Biskuit und geschlagener Creme liebt, hat hier die perfekte Torte. Etwas aufwendig, aber die Mühe wert.


Kostenlose Werbung aufgrund Markennennung.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen