Pina Colada Muffins

12 Muffins

Zutaten:

315 g Mehl 1 EL Backpulver

115 g Zucker

20 g Puderzucker

3 EL Kokosraspeln

1 Ei

1 EL Butter

60 g Apfelmus

140 g Kokosmilch

140 g Dosen-Ananas

Ananassaft aus der Dosen-Ananas

2 cl Rum


Zunächst werden die Streusel hergestellt:

Dabei die Butter in der Mikrowelle schmelzen. 15 Gramm Mehl und 15 Gramm Zucker, sowie die Kokosraspeln in einer Schüssel vermischen. Die geschmolzene Butter hinzugeben und alles rasch zu Streusel verkneten. Beiseite legen.

In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver und Zucker vermischen.

In einer weiteren Schüssel Kokosmilch, Apfelmus, Rum und ein Ei verrühren.

Den Ananassaft absieben. 140 Gramm Ananas würfeln.

Die gewürfelten Ananas in die Mus-Ei-Mischung unterrühren.

Nun die Mehlmischung zu der Ananas-Mus-Mischung hinzugeben und alles mit einem Kochlöffel miteinander verrühren.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden. Die Teigmasse in Muffinförmchen füllen.

Dann die Streusel darüber verstreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) für 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Puderzucker mit dem aufgefangenen Ananassaft zu einer dickflüssigen Glasur verrühren. Über die Muffins verteilen.

Hole Dir Puerto Rico auf Deinen sommerlichen Desserttisch. Diese saftigen Muffins mit dem gewissen Etwas verlocken zum Anbeißen.


0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Mandarinen-Muffins