Karamell-Oreschki - russische Zaubernüsse

52 Stück


Zutaten:

400 g Mehl

100 g Zucker

1/4 TL Backpulver

1 Pck. Vanillezucker

250 g Butter

2 Eier

1 Dose gezuckerte Kondensmilch



Die Dose Kondensmilch in einen Topf mit Wasser geben und etwa 3 Stunden zu Karamell kochen. Dabei bleibt die Dose verschlossen.

Die Eier trennen. Zum Eigelb Zucker hinzufügen und verrühren.

Das Eiweiß steif schlagen.

In einer weiteren Schüssel Butter und Mehl miteinander verkneten.

Zunächst die Zucker-Ei-Mischung der Teigmasse hinzufügen. Danach das steif geschlagene Eiweiß unterheben.

In einem speziellen Waffeleisen werden die Oreschkis gebacken. Je eine Teigkugel in die Form geben und nach Gerät-Angabe backen.

Die "Nusshälften" auskühlen lassen.

Das hergestellte Karamell nun in die Teighälften füllen und zusammendrücken. Über Nacht fest werden lassen.

Diese Spezialität kommt ursprünglich aus der Nähe von Moskau. Oreschki heißt übersetzt "Nuss/Nüsschen". Oreschkis kann man auch mit Nuss-Nougat, Buttercreme oder pikant füllen.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen