Mohnmakronen

74 Stück


Zutaten:

350 g gemahlene Nüsse

4 Eiweiß

Prise Salz

1 EL Zitronensaft

150 g Zucker

1 Pck. fertige Mohnmischung

kleine runde Backoblaten

rote Konfitüre


Zunächst das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Dabei den Zitronensaft und den Zucker einrieseln lassen.

Die fertige Mohnmischung vorsichtig unterheben.

Die gemahlenen Nüsse hinzufügen und ebenso unterheben. Somit werden die Makronen locker und leicht.

Der Teig sollte formbar sein. Falls er zu flüssig ist, noch etwas Nüsse hinzufügen.

Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen. Diese auf die Backoblaten leicht andrücken. Etwa eine Stunde liegen lassen. Dann mit einem Kochlöffel eine Mulde in die Mitte der Makronen drücken. Teig über Nacht stehen lassen.

Am nächsten Tag rote Marmelade in die Mulde füllen. Je nach Geschmack Erdbeer-, Himbeer- oder Johannisbeer-Marmelade benutzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Ober- und Unterhitze) 30 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

Wusstest Du, dass in der Antike Kuchen aus Mohn den Athleten als Kraftnahrung gereicht wurde? Lasse Dich auch von diesen nussigen Makronen verführen, vielleicht fühlst Du Dich danach stärker...

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen