Schokoladige Kuhmuffins

12 Muffins

Zutaten:

250 g Mehl

1 TL Backpulver

100 g Zucker

125 g Butter

2 Eier

5 EL Milch

200 g Kuhmilch-Schokolade

50 g Zartbitter-Schokolade

rosa Fondant

kleine Salzbrezeln

Zuckeraugen

In einer Schüssel die Butter schaumig schlagen und dann die zwei Eier. Zucker und Milch hinzugeben. Weiter rühren. Mehl und Backpulver untersieben und weiterrühren.

Die Kuhmilch-Schokolade in kleine Stücke brechen und unter den Teig heben.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen vorbereiten.

Den Teig in die Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) für 25 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Auskühlen lassen.

Nun die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und auf die ausgekühlten Muffins streichen.

Aus den kleinen Brezeln "Hörner reißen" und in die Muffins stecken. Kleine Kreise aus dem rosa Fondant ausstechen und mit zwei Löchern versehen (das wird das Maul). Das Maul und die Zuckeraugen sofort auf die noch feuchte Schokoladenglasur drücken. Trocknen lassen.

Diese süßen Kuhmuffins sind nicht nur für den Kindertisch eine Pracht. Auch den Erwachsenen werden sie ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Eine sehr gute Möglichkeit, nicht gegessene Oster- oder Weihnachts-Schokolade zuverarbeiten.




0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Mandarinen-Muffins