Karotten-Mandel-Kuchen


Zutaten:

125 g Mehl 

1 TL Backpulver 

280 g Zucker 

1 Pck. Vanillezucker 

350 g gem. Mandeln (ohne Haut) 

1 TL Zimt 

Prise Salz

75 g Butter 

7 Eier  

1 Zitrone  

300 g Zartbitter-Kuvertüre 

600 g Möhren 

12 Schoko-Möhrchen zum Verzieren 

Die Eier voneinander trennen. Eigelbe mit 140 Gramm Zucker und Vanillezucker cremig rühren.

Butter schmelzen. Zitrone entsaften und die Schale abreiben.

Die Möhren fein raspeln und der Masse hinzufügen.

Zitronensaft- und Schale, Zimt, Salz und die Butter zur Karottenmasse hinzufügen und gut verrühren.

Das Eiweiß steif schlagen.

In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver und Mandeln miteinander vermischen. Dann abwechselnd die Mandeln-Mehl-Backpulver-Mischung und das geschlagene Eiweiß in den Karottenteig einarbeiten.

Eine 26 cm Springform mit Rundbodeneinsatz fetten und mehlen. Den Teig einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Ober- und Unterhitze) für eine Stunde backen. Stäbchenprobe machen. Auskühlen lassen.

Die Zartbitterkuvertüre grob hacken. In einem Wasserbad schmelzen. Den Kuchen damit überziehen und die Schokomöhren als Dekoration auf die noch feuchte Schokolade drücken. Trocknen lassen.

Die Karotte "glänzt" in diesem saftigen Kuchen. Da freut sich nicht nur der Osterhase!

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen