Eulen-Oreo-Muffins

12 Muffins


Zutaten:

150 g Mehl

25 g Kakao

125 g Zucker

1 TL Backpulver

Prise Salz

2 Eier

100 ml Milch

40 g Frischkäse

165 g Butter

24 Oreo-Kekse 80 g Zartbitter-Schokolade 36 Schokolinsen (24 braune, 12 orange)

Die Ober- und Unterseite der 24 Kekse vorsichtig trennen. Die Kekse mit der weißen Creme zur Seite legen (werden für die Augen gebraucht). Die ohne Creme grob zerbrechen.

In einer Schüssel 125 Gramm Butter und Zucker schaumig schlagen.

Eier zur Masse hinzufügen und gut verrühren.

Die trockenen Teigzutaten miteinander verrühren.

Die vermischten trockenen Zutaten und die Milch in die Teigmasse geben und alles gut miteinander vermengen.

Die grob gebrochenen Kekse unterheben. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden und den Teig hineinfüllen. Für 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Gut abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Creme vorbereiten. Dazu die Schokolade und die restliche Butter in einem Topf schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

Frischkäse hinzufügen und die Masse für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Sie muss streichfest sein. Dann auf die abgekühlten Muffins streichen.

Bevor die Creme fest wird, die restlichen Oreo-Kekse auf die Glasur drücken und die braunen Linsen als Augapfel, die orangen als Schnabel dekorieren.

Wusstest Du, dass es diese Kekse bereits 100 Jahre in Amerika gab, bevor sie nach Deutschland exportiert wurden?! Dank ihnen hat unsere kleine Eule einen herben Geschmack.


Kostenlose Werbung aufgrunde Markennennung.


0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Mandarinen-Muffins