Bounty-Muffins

12 Muffins


Zutaten:

190 g Mehl

1/2 TL Natron

1 1/2 TL Backpulver

40 g Zucker

1 TL Vanillezucker

1 Ei

200 ml Buttermilch

60 ml Pflanzenöl

1 Pck. Bounty

75 g Kokosraspeln

100 g Schokolade


Drei Bounty-Riegel in Stücke schneiden.

In einer Schüssel Mehl mit dem Backpulver und Natron vermischen und die Bounty-Stückchen hinzugeben.

In einer zweiten Schüssel ein Ei verquirlen und Zucker und Vanillezucker dazurühren.

Zu dem Ei die Buttermilch und das Öl hinzugeben und weiter rühren.

Dann das Mehlgemisch zur Masse hinzugeben und die Zutaten kurz mit einem Schaber durchmischen. Dabei sollen die trockenen Zutaten nur feucht werden.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden. Den Teig in die Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Ober- und Unterhitze) für 25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Komplett auskühlen lassen.

Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.

Die Oberseite der ausgekühlten Muffins mit der Schokolade bestreichen. Solange die Schokolade noch feucht ist, mit Kokosraspeln bestreuen und die restlichen Bounty-Riegel halbieren und auf die Muffins drücken.

Bringe etwas Exotik auf Deinen Kuchentisch mit diesen leckeren Kokos-Muffins.


Kostenlose Werbung aufgrund Markennennung.


0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Mandarinen-Muffins