• SJ

Bananen-Nuss-Kuchen

Aktualisiert: 10. Sept.



Zutaten:

150 g Mehl

100 g gem. Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse)

100 g brauner Zucker

25 g Kokosblütenzucker

100 g Kokosraspeln

Prise Salz

Prise Kurkuma

1 Tasse Öl

1 Vanilleschote

150 g geh. Walnüsse

5 mittelgroße Bananen

3 EL Puderzucker


Die Walnüsse klein hacken und in einer Pfanne mit zwei Esslöffel Öl anrösten. Kokosblütenzucker darüber streuen und die Walnüsse damit karamellisieren.

Die restlichen trockenen Backzutaten wie Mehl, brauner Zucker, Kokosraspeln, gemahlene Nüsse, Vanillemark einer Vanilleschote, Kurkuma und Backpulver in eine Schüssel geben und vermischen.

Öl hinzugeben und mit den Händen rasch zu einem krümeligen Teig verkneten.

Drei Bananen zerdrücken und mit der Teigmasse verarbeiten.

Nun die karamellisierten Walnüsse unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform (Durchmesser 26 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Ober- und Unterhitze) für 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

Zwei Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Bananenscheiben auf den heißen Kuchen verteilen und mit drei Esslöffel Puderzucker bestäuben. Den Kuchen nochmal 10 Minuten bei 220 Grad backen. Auskühlen lassen.

Karamellisierte Walnüsse und Bananen - eine tolle Kombination. Der Kokosblütenzucker verstärkt dabei den karamellisierten Geschmack und riecht dabei nicht nach Kokos.

Das Nachbacken ist auf jeden Fall einen Versuch wert!

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mandarinen-Muffins