Schneller Avocadokuchen


Zutaten:

260 g Mehl

260 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

200 g Puderzucker

1 Pck. Backpulver

50 g gem. Mandeln

Prise Salz

140 g Butter

3 Eier

Zitronensaft von 2 Zitronen

200 g Avocado-Fruchtfleisch

etwas geh. Pistazien

Das Fruchtfleisch aus den Avocados herausholen. Dieses dann mit einer Gabel zerdrücken.

Die Butter in einem kleinen Topf verflüssigen.

Mehl, Zucker, Mandeln, eine Prise Salz, Vanillezucker und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Dann das Fruchtfleisch der Avocados, 30 ml Zitronensaft und Eier sowie die abgekühlte Butter hinzufügen. Alles zu einer homogenen Masse verrühren.

Die Kastenform einfetten und bemehlen. Den Teig hineingeben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) für eine Stunde backen. Auskühlen lassen.

Puderzucker und etwas Zitronensaft zu einer flüssigen Glasur verrühren. Den Kuchen damit bestreichen und auf die feuchte Glasur die gehackten Pistazienkerne streuen.

Die Avocado stammt aus Südmexiko und bereits die Azteken haben sie sehr geschätzt. Denn die cremig-buttrige Avocado ist ein echter Allrounder: Sie sorgt geschmacklich für höchsten Genuss.


0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen