Apfelkuchen vom Blech





Zutaten:

225 g Zucker

375 g Mehl

1 Pck. Backpulver

etwas Puderzucker

250 g Butter

4 Eier

4 Äpfel





225 Gramm Butter mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen.

Die Eier zum Teig hinzufügen und gut vermischen.

Gesiebtes Mehl und Backpulver hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Auf ein mit Backpapier belegtem Backblech verstreichen.

Die Äpfel schälen und vierteln. Die obere Hälfte einritzen und auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Die restliche Butter schmelzen und die Äpfel damit bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) für 50 Minuten backen. Auskühlen lassen und vor dem Servieren nach Wunsch mit Puderzucker bestreuen.

Das beliebteste Obst der Deutschen auf einem Rührteig. Lecker und schnell gemacht, wenn sich unerwartet Gäste ankündigen.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen