Apfel-Schoko-Kuchen



Zutaten:

240 g Mehl 1/2 Pck. Backpulver 15 g Kakaopulver

110 g Zucker 1 EL Vanillezucker

etwas Puderzucker 160 g Butter 3 Eier 100 ml Milch

5 Äpfel 100 g Zartbitterkuvertüre

In einer Schüssel Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.

Die drei Eier einzeln hinzufügen und gut verrühren.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Dann in die Teigmasse hineinrühren.

Kakao, Mehl und Backpulver mit einmischen. Zum Schluss die Milch hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Eine 26-er Springform fetten und bemehlen. Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen.

Die Äpfel schälen und entkernen. Dann in Streifen schneiden. Die Streifen leicht in den Teig drücken.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Ober- und Unterhitze) für 50 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Vor dem Anrichten mit etwas Puderzucker bestreuen.

Fruchtiger Apfel versunken in einem weichen Bett aus Schokolade. Köstlich!

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen