American Cheesecake




Zutaten:

125 g Butter

250 g Butterkekse

900 g Frischkäse  300 g Zucker 30 g Speisestärke 1 TL Vanille-Aroma

3 Eier

175 g Sahne



Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einer Teigrolle kleinmahlen.

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen. Zerbröselte Kekse in die Butter geben und mit der Butter gut vermischen.

Masse in eine gefetteten und gemehlte Springform (Durchmesser 24 cm) drücken. Für 45 Minuten in den Kühlschrank legen.

Zwei Bahnen Alufolie über kreuz unter die Springform legen. Diese dann am Rand hochziehen.

Für die Füllung Zucker, Speisestärke, Frischkäse und Vanillearoma in eine Schüssel geben und verrühren.

Eier nacheinander hinzufügen und einarbeiten. Zum Schluss die Sahne dazugeben und alles zu einer cremigen Masse verrühren.

Eine größere hitzebeständige Form mit heißem Wasser füllen und die Springform hineinlegen. Das Wasser sollte 2,5 cm hoch stehen. Die Creme-Masse auf den Keksboden geben und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Ober- und Unterhitze) eine Stunde backen. Der Kuchen ist dann fertig, wenn die Creme nicht mehr viel wackelt. Sofort aus der hitzebeständigen Form nehmen und auskühlen lassen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag kann man den Chessecake servieren.

Der Unterschied zwischen dem American Cheesecake und dem Käsekuchen ist der Keksboden und das Backen im Wasser. Super zum Vorbereiten, da der Kuchen eine Nacht Ruhezeit benötigt.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen