Bananen-Baiser-Muffins

12 Muffins



Zutaten:

150 g Mehl

1 TL Backpulver

150 g Zucker

150 g Puderzucker

3 EL Kokosraspel

150 g Butter

3 Eier und 3 Eiweiß

1 reife Banane

2 Zitronen


In einer Schüssel Zucker mit dem Butter schaumig schlagen.

Die Zitronen entsaften und die Schalen abreiben.

Drei Eier mit der Zitronenschale und dem Zitronensaft (bis auf ein Esslöffel) miteinander in einer kleinen Schüssel vermischen.

Zur Zucker-Butter-Masse Kokosraspeln, Mehl und Backpulver hinzufügen und gut miteinander verrühren.

Die Banane mit einer Gabel zerdrücken.

Nun die zerdrückte Banane und die Eier zur Teigmasse hinzufügen und miteinander verrühren.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden. Den Teig in die Muffinförmchen füllen. Für 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) backen.

In der Zwischenzeit die restlichen Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Löffel Zitronensaft steif schlagen, dabei den Puderzucker einrieseln lassen.

Die gebackenen Muffins sofort mit der Baisermasse einstreichen und für nochmals 10 Minuten bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) backen. Der Baiser sollte dabei weiterhin hell bleiben. Auskühlen lassen.

Das Wort Baiser bedeutet "Kuss". Lasse auch Du Dich von diesem leckeren Muffin küssen.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Mandarinen-Muffins