• SJ

Rotkäppchen-Torte

Aktualisiert: 10. Sept.


Zutaten:

200 g Mehl

2 TL Weinstein-Backpulver

200 g Zucker

3 Pck. Vanillezucker

2 EL Kakao

Prise Salz

3 Pck. Sahnesteif

1 Pck. roter Tortenguss

175 g Butter

500 g Magerquark

400 ml Sahne

3 Eier

2 EL Milch

1 Glas Schattenmorellen

In einer Schüssel 150 Gramm Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, eine Prise Salz und die Butter cremig rühren.

Die Eier nacheinander in den Teig rühren. Danach Mehl mit Backpulver mischen und gesiebt zur Masse hinzugeben. Kurz verrühren.

Eine 26 cm-Springform einfetten und die Hälfte des Teiges in die Form streichen.

Zum übriggebliebenen Teig Milch und Kakao hinzufügen und glatt rühren. Diesen dunklen Teig auf den hellen Teig in der Springform streichen.

Die Schattenmorellen über einer Schüssel absieben. Den Saft zur Seite stellen. Die Früchte auf dem Teig verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) auf der unteren Schiene 45 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen.

Quark mit einem Päckchen Sahnesteif, zwei Päckchen Vanillezucker, vier Esslöffel Zucker und einer Prise Salz in einer Schüssel verrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif in einer zweiten Schüssel steif schlagen.

Danach die Sahne vorsichtig unter die Quarkmasse heben.

Den Kuchen mit einem Tortenring umschließen. Die Masse auf dem ausgekühlten Kuchen glatt streichen und für circa zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Sobald der Kuchen gut ausgekühlt ist, wird der Guss vorbereitet. Dazu ein Esslöffel Zucker, roter Tortenguss und 250 ml des abgefangenen Kirschsaftes verrühren und in einem Topf zum Kochen bringen. Diesen auf den Kuchen gießen und nochmal für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Wenn der Guss fest geworden ist, dann vorsichtig den Tortenring abnehmen.

Ein absoluter Torten-Klassiker! Dieses Rotkäppchen hat keine Angst vor dem bösen Wolf, sondern vor den Gästen am Kuchentisch. ;-)




30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mandarinen-Muffins