Klassische Pfeffernüsse

64 Stück


Zutaten:

375 g Mehl

3 TL Backpulver

125 g Zucker

250 g Puderzucker

1,5 TL Zimt

2 Msp. Pfeffer

2 Msp. Nelkenpulver

2 Msp. Kardamom

180 Honig

1 Ei



Honig und Zucker unter ständigem Rühren in einem kleinen Topf gemeinsam erwärmen. Der Zucker muss sich vollständig im Honig auflösen. Auskühlen lassen.

Zu der abgekühlten Masse die Gewürze und das Ei hinzugeben. Gut miteinander verrühren.

Ebenso Backpulver und Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig weiter verarbeiten.

Jeweils walnussgroße Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) für 17 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Puderzucker mit vier Esslöffel heißem Wasser zu einer streichfähigen Masse verrühren. Jede Pfeffernuss damit bestreichen. Trocknen lassen.

Selbst Goethe war ein großer Fan dieses Traditionsgebäcks aus Hessen. Angeblich kreierte der Offenbacher Zuckerbäcker Philipp Fleischmann 1757 das Rezept.

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen