Bodenloser Schoko-Käsekuchen





Zutaten:

60 g Speisestärke

125 g Zucker

3 EL Kakao

5 Eier

750 g Speisequark

250 g Crème fraîche




In einer Schüssel die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Quark, Creme fraiche und Speisestärke hinzugeben und weiter schlagen.

Die Hälfte des Teiges in eine gefettete und bemehlte 26 cm-Springform füllen.

In die übrig gebliebene Teighälfte den Kakao geben und gut verrühren.

Den dunklen Teig auf den hellen geben und mit einer Gabel den Teig durchziehen, damit er marmoriert wird.

Im vorgheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-und Unterhitze) circa 50 Minuten backen. Danach im ausgeschalteten Backofen weitere 15 Minuten stehen lassen. Daraufhin den Rand der Springform lösen und den Kuchen über Nacht auskühlen lassen.

Vor dem Servieren mit etwas flüssiger Schokolade und Schokostreusel verzieren.

Cremig zarter Schoko-Käsekuchen, der auf der Zunge zergeht. Schnell gemacht. Unbedingt nachbacken!

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen